Juli 2017

#011 Fahrbahnangelegenheiten

Moin Moin,
heute bin ich mal wieder dran mit meinen Erfahrungen von unserer Tour.
Gestern hatten wir nur eine kurze Tour, das war der Situation geschuldet, dass wir immer einen Kompromiss zwischen Tourlänge und unserem Quartier finden müssen. So war es gestern auch, die Strecke von gut 40 km und einem sehr schönen Quartier direkt an der Ostsee.

#010 Aloha!

Heute sind wir in Pärnu, einer größeren Stadt ( 40.000 Einwohner) im Südwesten von Estland. Auf der Tour hier her ist eigentlich nichts passiert, wir sind 60 km an einer Straße entlang gefahren. Pärnu liegt direkt an der Ostsee und wird auch als Venedig des Nordens bezeichnet, da die Innenstadt, abgegrenzt durch einen Fluss, etwas vor der Stadt als Insel in der Ostsee liegt.

#009 Heute ist SONNtag

Wie der Name schon sagt ist heute SONNtag. Und schon heute morgen gab es pure Sonne ohne eine einzige Wolke am Himmel. Nichtmal ein Windchen wehte und wir hatten die bislang längste Tour unserer Reise vor uns. Wir haben uns auf den Weg gemacht und zwar mit langen Sachen. Warum lange Sachen?

#007 Weiter Richtung Westen

führte uns unser heutiger Weg. Diesmal auf sehr guten und unbefahrenen Straßen fuhren wir gemütlich weiter. Mittlerweile fühle ich mich wie ein Dönerspieß, der nicht gedreht wird. Da wir nach Westen fahren, scheint die Sonne immer von links und heute war sie besonders stark. Unsere große Mittagspause verbrachten wir in Nova, einem kleinen Dorf auf unserer Strecke.

#006 Die ersten 63 km...

... haben wir heute hinter uns gebracht. Die Fahrradwege, wenn es sie gibt, sind hier eigentlich alle asphaltiert und auch sehr breit. Auf diesen Wegen fuhren wir gegen den Wind Richtung Westen. Nach mehreren kleineren Pausen machten wir Pause an einem Wasserfall. Eigentlich dachte ich,dass Estland eher flach ist,aber für den Wasserfall hat es anscheinend gereicht.

#005 Tallinn Tag 2

Heute haben wir erneut einen Tag in Tallinn verbracht. Alles fing mit einem Frühstück in der Innenstadt an. Danach mussten wir erstmal einkaufen und zwar alles was wir aus Gewichtsgründen nicht mit ins Flugzeug nehmen konnten/ wollten. Unteranderem Deo, Zahnpasta und Sonnencreme. Nach dem "anstrengenden" Einkauf haben wir erstmal ne Runde Bubu gemacht. Danach sind wir zum Hafen gegangen.

#003 Jetzt geht es gleich los!

Packliste

Jetzt geht es wirklich gleich los.

Erst einmal vielen lieben Dank für die Grüße und die guten Wünsche für unsere Tour.

Die Taschen sind gepackt, nur meine gehen leider noch nicht zu. Die Räder wurde gestern so demontiert, dass sie in Flugkisten passen.
Jetzt gleich packen wir sie ins Auto!

#002 Reisevorbereitungen

Ein Tag bis zur Abreise.
Heute haben wir uns mit den Reisevorbereitungen beschäftigt. Radtaschen gepackt und auch die Fahrräder so zerlegt, dass wir sie im Flugzeug als Sperrgepäck mitnehmen können. Dafür haben wir sie in solche Kisten gepackt. Morgen gehen wir dann über zu den finalen Vorbereitungen. Außerdem fliegen wir auch morgen schon nach Tallinn.

Niklas

#001 "Wir sind dann mal weg!", ist leichter gesagt als getan!

Liebe Blog-Leser,
ein paar Stunden bleiben uns noch und dann startet unsere Tour de Baltikum.
Vor ein paar Monaten war es nur so eine spontane Idee von mir. Meine Überstunden wurden immer mehr,
meine Urlaubstage wurde auch nicht wirklich geringer und der Betriebsrat drohte schon mit drastischen Mittel.