#085 Schwimmen, Rouladen und mehr....

Was ich am Dienstag und am Mittwoch erlebt habe, dass erfahrt ihr hier.

Dienstag früh bin ich schon recht zeitig aufgestanden, um mit John um 8.30 Uhr loszufahren. Es ging zum örtlichen Fitnessstudio, wo John einen Pilateskurs hatte und ich die Gelegenheit bekam mal wieder ausgiebig zu schwimmen. Herr Sonnek wäre stolz auf mich gewesen, denn ich schwamm eineinhalb Stunden Bahn um Bahn. Mit Kraulen, Brustschwimmen und Rückenkraulen verbracht ich die Zeit, ich hatte sogar meine eigen Bahn, da zu dieser frühen Stunde noch nicht viel los war. Auch das Wetter war angenehm, der Pool war lauwarm und draußen war es noch schön kühl. Nachdem John seinen Kurs vollendet hatte, gingen wir noch in den Hottub.
Als wir zuhause ankamen, war wiedermal Zeit für etwas Entspannung in dem wunderschönen Garten. Nach dem Mittag fuhr Mimi mit ihren Tennispartnerinnen zu einem mehrtägigen Tennisturnier und wir "Männer" hatten das Haus für uns. Wir versuchten auch den geplanten Zaun weiter zu bauen, aber irgendwie war unser Hauptpfosten schief geworden und auch der Beton war nicht mehr der Beste. Deswegen wurde das Projekt auch erstmal um ein paar Tage verschoben. Später fuhr John noch zum Golf und ich konnte weiterhin den Tag und das gute Wetter genießen.

Mittwoch war wieder etwas mehr los. Um 11 Uhr fuhren wir nach Sacramento, dort hatten wir ein sehr schönes Mittagessen, direkt am Fluss. Danach ging es mal wieder zum deutschen Fleischer des Vertrauens in Sacramento. Das Fleisch und die Lebensmittel bei Morants sind einfach gut. Heute waren wir für frische Rouladen dort und auch diesmal trafen wir den deutschsprechenden Metzger mit dem ich deutsch sprechen konnte. Es ist einfach wesentlich einfacher seine Wünsche in seiner Muttersprache zu äußern. Und natürlich gab es dort gute deutsche Rouladen, die sogar frisch für uns aufgeschnitten wurden. Denn Abends waren wieder meine Kochfähigkeiten gefragt. Und nach einem kleinen Einkauf im Supermarkt ging es auch schon an den Herd.

Rouladen rollen, Zwiebeln und Karotten schneiden, alles mit Rotwein anbraten und mit Wasser und Gewürzen köcheln lassen. Dann Kartoffeln schälen und Kochen. John hat leckere grüne Bohnen gemacht. Am Ende die Rouladen aus der Soße heben und die restlichen Gemüsestücke mit der Soße pürieren. Und auch dieses mal hatte ich unglaublich viel Spaß am Kochen. :)

Dann kamen auch schon Dave, Lorraine und Rose vorbei, welche wir für unser deutsches Abendessen eingeladen hatten. Das Wetter draußen war schön und und wir konnten sogar draußen sitzen. Und das Essen war echt gut und gelungen, das haben auch alle anderen so befunden. Zum Schluss habe ich sogar noch die Aufgabe bekommen die Rezepte für Kassler und Rouladen in Englisch nieder zuschreiben.

Nachdem unsere Gäste gegangen waren, konnte ich noch draußen sitzen. Und es war unglaublich schön. Ich konnte die Sterne beobachten, es war angenehm war draußen und im Hintergrund konnte ich nur die Frösche quaken hören. Nebenbei leistete mir Otis Gesellschaft und ich konnte immer für ihn den Ball werfen. Zusätzlich gab es noch ein gutes Glas Rotwein, welches von einem Weingut stammte, an dem John beteiligt ist.

Und somit endete auch mein Tag.

Viele Grüße
Niklas

// Da ich in den letzten Monaten mit massenhaften Benutzeranmeldungen von unseriösen E-Mailadressen überhäuft wurde und diese immer manuell löschen musste, musste ich nun eingreifen. Falls ihr noch kein Benutzerkonto habt und euch eins erstellen möchtet, müsst ihr nun mit etwas Wartezeit (max einen Tag) rechnen, damit ich die Adresse verifizieren kann. Entschuldigung dafür, aber das muss nun einfach sein....

Kommentare

Hallo, nun muss ich schon wieder schreiben. Das sieht alles so appetitlich aus, dass man Hunger bekommt. Wann kommst Du zu uns und kochst?
Nach einem typischen Apriltag gestern ist heute fast Sommer. Die Kirschen sind schon verblüht, die Äpfel, der Flieder und die Tulpenbäume blühen. Bei uns ist jetzt Spargelsaison.
Ein schönes Wochenende und lG von O O

Hallo Niklas,
bei uns ist es Freitag und ein langes Wochenende steht vor der Tür. Am Sonntag geht es per Rad nach Wittenberg und danach weiter nach Dessau.
Die Rouladen sehen wirklich lecker aus. Ich finde es super, wie du an das Kochen ran gehts und sogar die Soße sieht schon gut aus. Ich freue mich darauf, wenn du bei uns wieder kochst.

VG Papa

..... also auch von Mutti Gratulation zu den gelungenen Rouladen. Ich finde es schön, wie du dich dort eingelebt hast und wie viel Spaß du dort hast.
Jetzt im Mai kommen ja einige Feier- und Brückentage auf uns zu und diese Wochenende wollen wir Rad fahren. Mal schauen wie mein neues Rad rollt.
Erstmal Liebe Grüße hier von uns.