#102 Letzte Station San Francisco

In meinem letzten Blogeintrag stieg ich am Ende in den Zug nach San Francisco. Und wie wir es aus Deutschland gewohnt sind,hatte der Zug natürlich Verspätung, aber irgendwann kam ich trotzdem bei meinen Gastgebern in Palo Alto an. Doug und Katherine haben mich für die letzten 2 Tage aufgenommen.
Zum Abendessen fuhren wir zu einer kleinen Party bei Freunden, dort gab es gutes indisches Essen und interessante Unterhaltungen. Abends fiel ich nur noch ins Bett.

Am nächsten Tag fuhr ich rein nach San Francisco um nochmal die Lombard Street zu sehen und zu bewandern. Weiterhin lief ich noch durch Chinatown und das italienische Viertel. Generell mag ich San Francisco mit all den kleinen Häuschen, den Bergen und dem milderen Klima aber heute war es echt warm... Dieses Mal hatte ich auch nicht ganz so viel Zeit wie beim letzten Mal undfuhr deswegen auch nach ein paar Stunden zurück. In palo Alto angekommen gab es selbst gemachte Nudeln von Doug mit gerösteten Pinienkernen und Salbeiblättern, was eine erstaunlich gute Kombi ist. Nach dem Essen ist auch nicht mehr viel passiert und ich ging ins Bett.

Heute ist nun der große Tag. Ich verlasse die USA wieder um zurück nach Deutschland zu kommen. Nach dem Frühstück begleitete ich noch Doug und Katherine zum Einkaufen, da ich noch Zeit hatte. Nach dem Mittag musste ich mich wieder dem Übergewicht meines Koffers widmen. Meine Airline erlaubt nämlich nur 20kg wiegen. Nach einigem hin und her musste ich nur noch meine dicken Sachen für Island aus dem Koffer nehmen und war damit unter dem Limit. Es ist doch interessant, dass ich dadurch ein gutes Kilo im Koffer abgenommen habe. Kurz nach 3 ging es dann mit dem Auto los zum San Francisco international Airport und ohne Stau kamen wir dort an. Ich verabschiedete mich von den beiden und ging in den Flughafen. Ich hatte bereits online eingecheckt und konnte so nur noch stolz meinen "leichten" Koffer abgeben :) In der Sicherheitskontrolle wurde wiedermal mein Rucksack rausgezogen und extra untersucht. Irgendwie habe ich dabei immer Glück. Nachdem auch diesmal nichts gefunden wurde, mein Rucksack aber einmal ausgeräumt wurde, konnte ich weiter gehen. Hier noch eine kleine Info zu meinen Flügen. Ich fliege jeweils mit WowAir von San Francisco nach Reykjavik, muss dann dort über Nacht warten und fliege am Morgen des 04.06 zurück nach Berlin. Wowair ist aber so eine billige Airline, dass es kein WiFi gibt und man anstatt dessen IPads leihen kann. Vorsorglich habe ich mir meine Serie runtergeladen und die Powerbank voll geladen, man weiß ja nie. Auch die Verpflegung ist mir nicht ganz klar. Auf der Website steht nur , dass man Sandwiches bestellen kann, wahrscheinlich gegen Geld. Deswegen habe ich ne Tüte mit Nüssen und Schokolade mit und ein Sandwich. Zusätzlich hab ich mir am Flughafen noch ne Flasche Wasser gekauft.

Jetzt habe ich noch eine Stunde Wartezeit bevor ich in den Flieger steigen.
Viele Grüße
Niklas

PS: Entschuldigung für die gekippten Bilder, aber ich konnte das Problem immer noch nicht beheben.

Kommentare

Herzlich willkommen in Deutschland und auf ein gesundes Wiedersehen!