#014 Wir sind jetzt in Riga

Moin Moin, wir haben es endlich nach Riga geschafft.
Eigentlich hatten wir vor heute den Bus von Tüja Richtung Riga zu nehmen, damit wir nicht wieder die E67 fahren müssen. Also machten wir uns gegen 10:30 auf den Weg zur lokalen Bushaltestelle. Als dann der Bus kam, fragten wir den Busfahrer ob er uns mitnehmen kann. Erst verneinte er komplett und meinte dann wir sollen es probieren. Doch unsere Fahrräder passten nicht unten in das Gepäckabteil. Also zogen wir unsere zweite Möglichkeit und fuhren bei Regen erstmal in Richtung Riga. Das war übrigens das erste Mal, dass wir im Regen fahren mussten. 25 km später kamen wir am Bahnhof Skulte an. Von dort gibt es einen Zug bis nach Riga. Leider mussten wir 1/1/2 Stunden warten. Aber wir konnten uns die Wartezeit mit der Beobachtung lokaler Streckeausbesserung versüßen :D. Dann kam endlich der Zug. Für die mehr als einstündige Fahrt ins Zentrum von Riga haben wir inklusive Fahrräder nicht einmal 5€ bezahlt. Solche Preise findet man in Deutschland bei weitem nicht. Angekommen in Riga ging es zum Hotel. Dieses ist eigentlich sehr schön und auch modern,nur liegt es in einer Gegend die noch etwas Entwicklung benötigt. Bis ins Zentrum sind es ca. 20 Gehminuten. Dort waren wir heute Nachmittag/ Abend auch schon. Wir konnten einen ersten Eindruck von der Altstadt in Riga bekommen,auch waren wir Mal wieder im lokalen Marktviertel unterwegs und haben uns mit frischem Obst versorgt. Anbei ein paar Fotos. Wer jetzt sehr gut hin sieht wird feststellen, dass da ein Foto der Bremer Stadtmusikanten mit dabei ist. Eure Aufgaben bis morgen ist es Mal eure Vermutungen in die Kommentare zu schreiben warum Riga diese vier Tiere hier hat und vorallem was diese da machen. Aber nicht googlen! :D weiterhin waren wir noch sehr nett essen und haben den Abend bei Livemusik ausklingen lassen. Was uns aber noch aufgefallen ist,sind die ganzen Alkohol spezifischen Geschäfte hier in der Innenstadt, wie zum Beispiel das Alk- Outlet.

Morgen erkunden wir weiter die Stadt.

Niklas

Kommentare

....... ursprünglich hieß das Märchen "Die Rigaer Stadtmusikanten" und die Gebrüder Grimm haben es "geklaut" und umgeschrieben. Oder?
Euch viel Spaß in Riga beim Erkunden der nicht so touristischen Gegenden inklusive Markthalle und Restaurants.

Die Katze ist jetzt immer mit dabei?