#027 Und schon sind wir in Polen

Nach einem kleinen Frühstück in unserem Hotelzimmer sind wir heute schon etwas früher gestartet, da wir das Ziel hatten Polen zu erreichen. Heute Morgen war es zwar bewölkt aber trotzdem war es unglaublich schwül, dazu kamen noch einige Hügel und so mussten wir schon die erste größere Pause nach nur einem Viertel der Strecke machen. Dort haben wir uns mit neuen Lebensmitteln eingedeckt und auch ein vorbeiziehendes Gewitter haben wir abgewartet. Als der Regen weniger wurde ging es dann weiter. Die letzten Kilometer vor der Grenze zu Polen mussten wir leider wieder auf einer "Autobahn" fahren,da es sonst keinen passenden Grenzübergang für uns gegeben hätte. Nach einer weiteren Pause hinter der Grenze sind wir nun im Landesinneren von Polen an irgendeinem See. Aber hier gibt es nicht nur den See mit einer riesen Wasserskianlage, nein hier wird im Winter Ski gefahren. Und zwar auf einem kleinen Berg mit maximal 2-3 Pisten. Bilder davon gibts weiter unten. Morgen geht es dann weiter mit unserer Russlandumrundung und wir fahren wieder Richtung Nordwest durch die Masuren.

Niklas

PS: heute haben wir Mal nicht Knack gespielt, sondern den Billardtisch im Hotel genutzt. Von 4 Runden ging eine Runde an Vatti und 3 an mich, weil Vatti 3x die schwarze Kugel ins Aus beförderte.

Kommentare

... ich hatte mich nur gefragt, ob du, Niklas evtl. auch Wasserski gefahren bist - als Profi.
Habt noch eine schöne Woche in Masuren. LG

Die Anlage war zwar echt groß und gut gemacht, ich bin aber nicht gefahren da wir erst vor dem Abendessen dort waren.

oder wie seht i

Also von der Strecke her haben wir jetzt ca. 1300 km. Insgesamt rechnen wir mit 2000- 2500 km maximal. D.h. Die Hälfte haben wir bestimmt schon geschafft. :)