#056 Bacon in der Schokolade und Regen

Moin Moin,
hier findet ihr den Bericht vom 22.03. Mit dabei ist wieder der Regen, Frühstücksspeck in der Schokolade aber auch das Hollywood der Touristen.

Der Tag begann natürlich mit Regen, mein Schlafzimmerfenster ist zum Hinterhof raus und beim Aufwachen hörte ich es schon laut plätschern. Auf so viel Regen hatte ich überhaupt keine Lust und blieb erstmal liegen. Dabei versuchte ich meinen Tag zu planen und frühstückte nebenbei noch im Bett. Los Angeles hat aber kaum Alternativen wenn es regnet und so beschloss ich kurz vor 11 doch noch aufzubrechen, und zwar in Richtung Hollywood Boulevard und Walk of Fame. Ich versprach mir von dem schlechten Wetter, dass es auch weniger Touristen dorthin zieht. Also lief ich wieder zur Metro ( diesmal mit Regenjacke) und fuhr dorthin.

Hier muss ich auch mal anbringen wie groß LA ist. Allein mit der Ubahn fährt man von Downtown LA bis nach Hollywood 15 Minuten. Im Vergleich zu Berlin ( 3,5 Mio Menschen auf ca. 900km^2 ) ist LA ( 3,9 Mio auf 1200km^2) viel gestreckter. Das sieht man auch oft hier in der Nachbarschaft. Es gibt kaum Mehrfamilienhäuser oder gar mehrstöckige Häuser sondern oft einfach nur diese typischen amerikanischen Bungalows mit dem kleinen Vorgarten.

Aber zurück zur eigentlichen Geschichte. Angekommen in Hollywood bin ich über den Walk of Fame gegangen und habe mir die Sterne der ganzen Stars angesehen die dort liegen. Für mich war das jetzt auch nicht so interessant. Viele der Leute dort kenn ich eh nicht und weiterhin kenn ich wenn dann nur die Namen der Charaktere die sie spielen. Aber egal einige bekannte und interessante Menschen waren schon dabei. Beispielsweise Matt Groenig ( der Erfinder der Simpsons) oder Alice Cooper. Zwischenzeitlich lief ich auch am Shop/Büro von Scientology vorbei. Irgendwann kam ich dann zu dem Hauptpunkt in Hollywood, dem Straßenabschnitt an dem das Dolby Theater und das Chinese Theater stehen. Vor dem Chinese Theater liegen übrigens die ganze Betonplatten auf denen die Stars immer ihren Hand- und Fußabdruck hinterlassen. Das war dann aber doch ganz interessant da dort teilweise noch Platten aus der Zeit des 2. Weltkrieges und früher lagen. Weiter ging es dann zum Hard Rock Cafe, ich wollte mir noch das typische T-Shirt kaufen von denen ich ja schon einige habe. Aber leider habe ich nur das in weiß bekommen und nicht das schöne schwarze. Aber egal es ist trotzdem cool :) Und nebenbei gesagt regnete es immer noch und schien auch nicht aufzuhören. Da der Tag aber noch nicht vorbei war wollte ich noch was unternehmen und fuhr zu den Universal Studios.

Auch dafür stieg ich in die U-Bahn. Vorher hatte ich mich informiert ob es möglich ist Sets von Serien zu besichtigen aber das Internet war sich einig, dass diese Touren viel zu teuer sein (60-100 USD) und man dafür kam was geboten bekommt. Trotzdem bin ich zu den Studios gefahren um wenigstens mal diese Weltkugel zu sehen und das habe ich auch. Zwar im Regen aber okay :D. Weiterhin gab es noch einen "City Walk" und ich dachte dort sind Filmkulissen ausgestellt und zu einer Straße aufgestellt, aber es war eigentlich nur eine große lange Mall mit vielen Restaurants. Also auch nicht so spannend. Auf dem zentralen Platz wurde auch gerade eine Serie/ Film gedreht. Da habe ich auch kurz zugesehen aber da ich die Hintergründe etc nicht kannte war es auch nicht wirklich toll. Außerdem gab es dort auch einen Themenpark, den hab ich aber auch nicht besucht. Dort hätte ich wieder Eintritt zahlen müssen und außerdem neigte sich der Tag schon dem Ende zu und ich machte mich auf den doch längeren Weg nach Hause.

Zwischendrin hielt ich noch bei einem Supermarkt, der sich in meiner Nähe befand. Dort fand ich eigentlich fast alles was ich für mein Abendbrot brauchte. Joghurt , Bananen ( mein Bananenkonsum ist mittlerweile extrem gestiegen, es ist halt praktisch und lecker :D ) und Wasser. Nebenbei gesagt ist es hier sehr schwer Wasser mit Sprudel zu finden, hier gibt es meist nur stilles Wasser oder Wasser mit Sprudel und Geschmack. Weiterhin wollte ich noch was kleines Süßes für den Abend und fragte deshalb einen Mitarbeiter, der war auch echt nett aber ich fand das was ich nicht erwartet hatte. Was mir vorher nicht wirklich aufgefallen war ist, dass es eine Art BioCompany war. Die Schokoladenauswahl beschränkte sich auch auf ein Minimum an komischen Sorten und einer ganz besonderen Besonderheit. Von der hatte ich schon früher gehört aber nie geglaubt, dass es sie wirklich gibt. Schokolade mit Bacon drin?! Aber ich habe sie nicht gekauft, da sie relativ teuer war ( 7USD) und ich mir nicht vorstellen kann, dass das eine gute Kombi ist.

Und dann war der Tag auch schon vorbei.

Was seht ihr auf den Bildern:
Titelbild: Mein Stern auf dem Walk of Fame ( leider fake )
Bild2: Regen in Downtown LA an der U-Bahn Station, wo ich immer gratis WLAN beziehe :D
Bild3: Das Dolby Theater
Bild4: Globus bei den Universal Studios
Bild5: "City Walk"...
Bild6: Regenwolken über einem Teil der Hollywood Hills. Hier leider nicht so schön wiedergegeben aia dem Bild aber in echt viel schöner.
Bild7: Bacon Schokolade

Kommentare