#063 Der Alltag kommt

Moin Moin,
heute berichte ich vom Mittwoch den 28.03.18. Mittlerweile hat der Alltag mich ein wenig eingeholt und ich habe gefühlt nicht so viel spannendes zu erzählen. Aber trotzdem werde ich hier berichten.

Den Tag habe ich mit einem späten Frühstück begonnen. Danach ging es für mich wieder ran an die Arbeit und raus in den Garten. Mittlerweile hat sich ein echt großer Haufen angesammelt und ich bin auch schon relativ weit gekommen.
Zum Mittag hatte ich wieder Wraps, da ich noch einiges von gestern übrig hatte. Nach dem Essen ging es aber los.
Und zwar wieder aufs Fahrrad, aber diesmal war der Plan in die andere Richtung zu fahren. Dort sollte es direkt einen großen Fahrradweg geben, der bis nach Sacramento direkt am Stausee entlang geht. Aber ich habe ihn irgendwie nicht gefunden :D Aber trotzdem hatte ich sehr viel Spaß beim Fahrradfahren. Und umso größer wird bei mir auch die Vorfreude auf meine diesjährige/n Fahrradtour/en. Mittlerweile überlege ich auch bei meiner großen Tour im Sommer von Borkwalde aus, hoch bis zum Nordkap zu fahren. Theoretisch gesehen ist die Strecke auch in meiner Zeit von 6-8 Wochen relativ gut machbar. Und ich finde auch die Idee sehr gut ein richtiges konkretes Ziel zu haben. Bisher ist ja der Plan eine Art Rundtour zu machen. Was mir bei der Idee noch fehlt, ist der Weg zurück vom Nordkap nach Borkwalde, da ich nicht hin und zurück fahren kann in der Zeit. Der Rückweg sollte natürlich schnell gehen, möglichst günstig sein aber auch praktikabel. Also falls ihr da Ideen habt, könnt ihr mir gerne schreiben :)
Aber zurück nach Kalifornien. Ich war nach meiner kleinen Tour von ca. einer Stunde wieder zurück. Und da ich noch Zeit hatte, setzte ich mich raus in den Garten und entspannte mich. Ich hörte Musik, versuchte den Blog auf einen aktuellen Stand zu bringen und schaute Videos. Nachdem Alex von der Arbeit nach Hause kam, setzte er sich zu mir und wir unterhielten uns bei einem Bier.
Zum Abendessen kochten wir uns italienische Teigtaschen (Dumplings) mit dem selbstgemachten Pesto von Kristen und gebratene scharfe Würstchen. Dabei erzählte er mir von seinen Plänen im Sommer mit dem Motorrad von Sacramento nach New York und zurück zu fahren. Wir erkannten dabei einige Parallelen zwischen unseren Touren und tauschten uns aus.

Und damit war der (All)- Tag auch schon wieder vorbei. Morgen geht es mit Niki, der Tochter von Kristens Bruder, zum Lake Tahoe.

// Kleine Anmerkungen: Ursprünglich war der Artikel länger und meiner Ansicht nach wesentlich besser formuliert aber dann bin ich aus dem Tool für den Blog geflogen und alles war weg. Deswegen musste ich den Text jetzt nochmal komplett neu schreiben.

Kommentare

Moin,
bei uns ist schon Gründonnerstag und der ist auf Island schon Feiertag. Mit Bäckerbrötchen haben wir den Tag gestartet und jetzt gleich geht es auf unserer Tour weiter nach Akurery. Das Wetter ist aktuell noch trocken. Wenn der Himmel heute klar ist suchen wir mal nach dem Polarlicht.

Tipp, fährt nicht der Flixbus zum Nordkap?

VG Papa

...

Hallo, Niklas, feiert man in Amerika auch das Osterfest? Wir wünschen Dir jedenfalls angenehme Tage und natürlich auch Deinen Gastgebern.
Ist die Katze auf dem Bild Deine Schmusekatze? LG O